«

»

Jan 27

Beitrag drucken

wD (HSG|Ne|O) – harter Kampf gegen Vaterstetten

 

Am 22.01.2017 sind unsere Mädels der wD in die Rückrunde gestartet.
Das Hinspiel gegen Vaterstetten hatten alle noch in Erinnerung – vor allem das deutliche Ergebnis.
Und auch dieses Mal sah es nicht besonders vielversprechend aus. Denn in der Kabine stellte sich die Torwartfrage. Da Felicitas krank zu Hause bleiben musste, war das Tor der HSG NE/O leer. Also hieß es „Freiwillige vor“ und einige Feldspielerinnen probierten sich im Tor aus.

Zu Beginn des Matches konnten unsere Mädels mit den sehr robust und körperbetont spielenden Vaterstettenerinnen mithalten. Die Abwehr sah super aus und auch auf dem Weg nach vorne fanden sich immer wieder Lücken. Nach 10 aufregenden Minuten stand es 3:3. Doch nach dem Timeout und dem Wechsel im Tor verlor unsere HSG die Konstanz im Spielaufbau. Die Gegnerinnen bauten viel Druck auf, und unsere wD geriet zunehmend in Rückstand. Mit einem 11:3 ging es in die Halbzeitpause.

Nach einem hektischen Start in die zweite Halbzeit spielte Vaterstetten die körperliche Überlegenheit aus und kam zu leichten Toren. Unsere Mädels brauchten viel Kondition, um über die zweiten 20 Minuten zu kommen, denn es saß nur eine Auswechselspielerin auf der Bank. Mit viel Einsatz und Kampfgeist gelangen noch zwei schöne Treffer. Endergebnis 22:5.
Mädels, ihr habt in Vaterstetten alles gegeben. Es war schön zu sehen, dass einige jetzt Zug zum Tor entwickeln. Darauf kann man aufbauen. Bleibt dran und lasst euch nicht entmutigen!

In Vaterstetten haben gespielt: Paulina, Paula, Sarah, Johanna, Chiara, Sonja, Bärbel (3) und Maxine (2)
Coach: Dani

 

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.ottobrunn-handball.de/allgemein/wd-hsgneo-harter-kampf-gegen-vaterstetten/