«

»

Feb 03

Beitrag drucken

männliche D-Jugend – Spiel vom 21.01.2017

Auswärtsspiel beim TSV Trudering II gegen SG TSV Neubiberg/Ottobrunn

 

Die Mannschaft ist angetreten in Trudering mit dem Vorhaben hier einen Sieg mit nach Hause zu nehmen. Vom Anpfiff an war es ein turbulentes Spiel. Die ersten 10 Minuten des Spiels hatte es den Anschein das unsere Jungen noch in der Aufwärmphase waren. Die Angriffe verliefen z.T. ungenau, auch wurden Bälle vergeben und der Gegner konnte aus diesen Situationen für sich Kapital schlagen. Der Spielstand von 7:7 zeigte die Effektivität sehr deutlich. Der Zuruf von den Zuschauerrängen „Wacht endlich aus dem Winterschlaf auf“ verhalf Minuten danach der Mannschaft zu neuem Elan. Es wurde gefightet und es kam Bewegung ins Spiel. Bis zur Pause konnte ein 6 Tore Vorsprung herausgespielt werden. Das war ein sicheres Polster für die jetzt noch folgenden 20 Spielminuten.

Halbzeitstand: Trudering 9 – 15 Neubiberg/Ottobrunn

Die zweite Hälfte des Spiels wurde so begonnen und weitergemacht wie die erste aufgehört hat. Mit viel Freude und Spielwitz gelangen Tore und es war schön anzusehen. Als zwischenzeitlich die 20 Toremarke erreicht wurde passierte es wieder mal, das die Aufmerksamkeit und die Konzentration im Abschluss und in der Abwehr nachließen. Das nutze der Gegner um, beim einem Stand von 15 : 20 in der 30. Spielminute des Spieles, unseren Jungs mit Kontern zu begegnen. Das gefiel insbesondere dem heimischen Publikum sehr und die Aufholjagd ging bis zum Spielstand von 20 : 20 in der 35. Minute nur auf ein Tor. Unsere Jungs waren in dieser Phase unglücklich im Abschluss, hatten sie doch drei Chancen, die nicht verwertet wurden. Nach einem Team Timeout von David und der Aufmunterung nochmal alles zu geben, wurde die Mannschaft mit dem Sieg dank einer starken Leistung und einer guten Moral belohnt.

Mit Spielwitz und Toren gefielen durchaus der laufstarke Jonas mit 5, Benjamin als Rückhalt der Mannschaft schaffte mit 9 Toren die nötige Sicherheit für das Spiel. Seine Zuspiele waren in den entscheidenden Phasen die Breakpoints im Spiel. Zu erwähnen sind noch Jonas (unser Balltechniker) mit 3 Toren, Philip (unser Abwehrrecke und Riese) mit 3 Toren und Luca ( leichtfüssig und sicher im Abschluss) mit 3 Toren. Ein Zeichen für die kommenden Aufgaben setzte unser jüngster Spieler Marko mit einem Tor.

Beim nächsten Spiel in der heimischen Halle in Ottobrunn wird der TSV Vaterstetten erwartet. Dann auch wieder mit der starken Unterstützung der mitgereisten Fans und dem Trainerstab um David und Werner.

Ergebnis                                                       

Trudering                       21    –    24            Neubiberg/Ottobrunn

Spieler: (in Klammern erzielte Tore)

Tobias, Boris, Mathias, Luis, Luca (3), Philip (3), Adam, Benjamin (9), Jonas P. (5), Jonas B. (3), Marko (1), Fridolin

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.ottobrunn-handball.de/allgemein/maennliche-d-jugend-spiel-vom-21-01-2017/