«

»

Jan 17

Beitrag drucken

Kein guter Start ins Jahr 2017 für die Pinken (Damen I)

Am Samstag waren unsere Ottobrunner Damen bei Milbertshofen zu Gast. Das erste Spiel nach der Weihnachtspause wurde um 18:00 Uhr angepfiffen. Zu Beginn kamen die Pinken gut ins Spiel und gingen nach ein paar schnellen Kontern mit 3:6 in Führung. Die Abwehr stand stabil und der Ball wurde schnell nach vorn gespielt, sodass der Ball erfolgreich im Tor untergebracht werden konnte. Leider hielt diese starke Phase nicht lange an, sodass unsere Damen zur Halbzeit nur noch das Unentschieden 9:9 in die Pause retten konnten.

Aber noch war nichts verloren, starten wir halt bei Einstand in die zweite Hälfte. Leider lief es dann nicht so wie in der Pause geplant. Bälle wurden weggeworfen, Fehlpässe den Gegnern in die Arme gespielt. Außerdem wollte der Ball nicht mehr die Torlinie überqueren. Unsere Pinken warfen den gegnerischen Torwart berühmt und ließen viele 100%ige Chancen liegen. Dazu kann die Unkonzentriertheit in der Abwehr. Der gegnerische Kreisläufer konnte sich frei am 6 Meterkreis bewegen und von den Milbertshofer Damen in Position gebracht werden. Nach rund 10 min lagen unsere Pinken dann 15:10 zurück. Die gute Leistung der Torhüter verhinderte einen größeren Abstand.

Auch die letzen 5 Minuten konnten das Spiel für unsere Pinken nicht mehr drehen. Mir ein paar schnellen, gut gespielten Angriffen, kamen die Ottobrunner Damen auf 23:19 noch einmal heran. Am Ende hieß es 20:24 für Milbertshofen.

Kein guter Start in das Handball Jahr 2017, aber dafür viel Raum nach oben für das nächste Spiel. Die Motivation ist da und dann geht hoffentlich auch das nächste Ergebnis zu Gunsten unserer Pinken aus.

Es spielten:
Helena Mertig (TW), Lena Schmidt (TW), Susanne Huhn (1), Ann-Christin Kilian (1), Julia Schelle, Verena Rölz (1), Ann-Lena Koch (1), Lina Papist (7/1), Stefanie Popp, Celina Borch, Marina von Keller (3), Katja Pascoe, Cindy Mathieu (5),

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.ottobrunn-handball.de/allgemein/kein-guter-start-ins-jahr-2017-fuer-die-pinken-damen-i/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>