«

»

Apr 10

Beitrag drucken

Heute spielten unsere Pinken gegen Allach, aber auch gegen das anwesende Schiedsrichtergespann.

Leider konnten die Ottobrunnerinnen am Wochenende keinen Sieg feiern. Standhandball, nicht verwertete Chancen und anfangs hängende Schultern führten zu einem Endstand von 28:24 gegen Allach. Waren die Gegner besser? Nicht unbedingt, aber unsere Ottobrunner Damen haben sich das Leben teilweise selbst schwer gemacht.
In diesem Zusammenhang muss jedoch auch die offensichtlich schlechte Leistung der Schiedsrichter erwähnt werden, die nur eine klare Linie hatten – und das war keine bzw. eine sehr einseitige! Vor allem in der zweiten Hälfte wurden Fouls nicht auf beiden Seiten einheitlich gepfiffen und reagiert wurde auf Geschrei, nicht auf Beobachtung. So standen am Ende 7 Zeitstrafen gegen unsere Pinken auf dem Spielberichtsbogen, aber nur 3 Strafwürfe zu unserer Gunsten. Bei Allach waren es hingegen 11 Strafwürfe und 2 Zeitstrafen. Selbst der gegnerische Trainer entschuldigte sich im Nachhinein für diese unterirdische Schiedsrichterleistung, für die er jedoch nichts konnte.

So, jetzt aber noch einmal zum Spiel. Unsere Pinken fanden etwas schwer ins Spiel, lagen mit 5:2 hinten, kämpften sich aber dann wieder zu einem Unentschieden heran und gingen mit einem Tor Rückstand in die Halbzeit (13:12). Es war ein ausgeglichenes, wenn auch kein schönes Spiel.

In der Zweiten Halbzeit blieb es bis zum 19:19 spannend. Dann mussten die Ottobrunner Damen Allach auf 3 Tore davonziehen lassen. Dieser Abstand konnte dann auch nicht mehr aufgeholt werden. Nichtsdestotrotz war die Stimmung auf der Bank vor allem in der kritischen Phase immer kämpferisch und zeugte von großem Teamgeist. Darauf lässt sich mehr als aufbauen. Auf geht’s, ihr Pinken!

Es spielten:
Helena Mertig (Tor), Angie Richter (Tor), Ivonne Brandes (2),  Susanne Huhn (3), A-C Kilian (5), Julia Schelle, Verena Rölz (2), Lina Hüttig, Stefanie Popp (2), Celina Borch (1), Katja Pascoe (3/2), Cindy Mathieu (4)

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.ottobrunn-handball.de/allgemein/heute-spielten-unsere-pinken-gegen-allach-aber-auch-gegen-das-anwesende-schiedsrichtergespann/