«

»

Okt 21

Beitrag drucken

Herren II bomben sich auf Platz 3

Nach zwei doch enttäuschenden Auftaktspielen (mit nur einem Punkt) und einem Kantersieg gegen Laim (34:16) wollten die BoomBoyz weiter Boden in der Tabelle gut machen. Die Gelegenheit schien günstig, fuhr man doch zum Tabellenletzten nach Trudering. Jedoch musste das Team nicht nur auf Ihr „Master-Brain“ und Trainer Philipp Münch verzichten (Studium), sondern auch auf Thomas Wang (noch verletzt) und Chris Brand (Studium) und so war allen klar, dass es kein „Selbstläufer“ werden würde.

Und Anfangs war es das erwartet fahrige Spiel. Der neu formierte Rückraum harmonierte noch nicht reibungslos und so kam es zu einigen Ballverlusten im Spielaufbau. Nach 10 Minuten (3:2) stellten sich die Jungs zunehmend auf Halle und Gegner ein und setzten die konditionelle Überlegenheit auch zunehmend in Tore um, jedoch wurden zu viele „100%-ige“ Chancen liegen gelassen. Die Abwehr hingegen verschob gegen einen doch eher harmlosen Gegner sehr gut und lies nur 4 Tore aus dem Feld zu. Halbzeit 9:6 für Ottobrunn.

In HZ zwei drehten die BoomBoyz richtig auf und stellten auf 13:6, bevor der Gegner das erste Tor erzielen konnte. In Folge brachen die auch personell geschwächten Gegner (Rot wg. Notbremse) zusehends ein und es wurde ein doch einseitiges Spiel. Gute Kombinationen im Rückraum und erfolgreich abgeschlossene erste und zweite Wellen führten zu insgesamt 15 Toren in HZ zwei und einem wirklich guten 24:10 in fremder Halle. Mit der besten Tordifferenz der Liga (+31) und 5:3 Punkten liegt das Team derzeit auf Platz drei in der noch jungen Saison.

Erfolgreichster Werfer war Stephan Tschajka mit 11 Treffern. Herauszuheben aus einer geschlossen Mannschaftsleistung ist mal wieder Felix Apelt als absoluter Rückhalt im Tor. Und es scheint, er wird jedes Spiel noch ein bisschen stärker. Und das wird diese Woche auch nötig sein. Da kommt der Tabellenzweite aus Unterhaching in die „Heimat der Pinken“ – zum Spitzenspiel.

Anpfiff ist zwar um 13:00 Uhr, wenn trotzdem der eine oder die andere vorbeischauen und anfeuern würden, wäre das echt toll, wir hauen auf jeden Fall nochmal einen raus.

mp

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.ottobrunn-handball.de/allgemein/herren-ii-bomben-sich-auf-platz-3/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>