«

»

Feb 06

Beitrag drucken

Damen I vs. Vaterstetten (05.02.2017)

Am Sonntag ging es für die Pinken nach Vaterstetten. Leider mussten die Pinken ohne Marina von Keller, Anna-Lena Koch und Helena Mertig, die in der 2. Mannschaft ausgeholfen hat, beim Tabellenführer antreten.

Die ersten 10 Minuten zeigten unsere Damen eine geschlossene Mannschaftsleistung. Vor allem in der Abwehr konnte man den Gegner stoppen und so immer wieder das Zeitspiel forcieren. Die Pinken konnten bis zum 3:3 immer wieder durch gut herausgespielte Chancen mit den Gastgeberinnen gleichziehen. Danach schlichen sich aber bei den Damen aus Ottobrunn immer wieder technische Fehler ein. Wegen mangelnder Konzentration im Spiel und zu vielen Fehlwürfen, folgte der Pausenstand von 15:6.

In der Halbzeitpause versuchte man sich noch einmal gegenseitig zu motivieren und die vergebenen Chancen in der zweiten Hälfte sicher zu nutzen. So führten die immer besser werdende Abwehrleistung und die bessere Chancenverwertung im Angriff zu weniger Gegentoren und mehr erfolgreichen Abschlüssen. Ottobrunn konnte die geworfenen Tore von Vaterstetten meist gleich wieder ausgleichen und so ging die 2. Halbzeit insgesamt mit einem Unentschieden aus.

Ein großes Lob an dieser Stelle an Lina Papist, die mit 10 Tore beste Werferin des Spiels war. Ebenfalls unsere beiden Torhüter, die beide exzellente Paraden zu verzeichnen hatten, verdienen es hervorgehoben zu werden.

Der Endstand lautete dennoch 29:20 für die Damen aus Vaterstetten. Trotz der Niederlage haben sich die Pinken gut geschlagen und gezeigt, dass sie auch mit einer extrem jungen Mannschaft mithalten können. Mit dieser Leistung wollen sie an die nächste Partie gegen Unterhaching anknüpfen und in eigener Halle wieder mit zwei Punkte in die Dusche gehen.

Ein großes Dankeschön auch an die mitgereisten Fans, die uns auch in misslichen Lagen immer unterstützen.

Für die Pinken spielten: Lena Schmidt (TW), Angela Richter (TW), Susanne Huhn, Ann-Christin Kilian (1), Julia Schelle (1), Verena Rötz (1), Lina Papist (9/1), Stefanie Popp (3), Celina Borch, Katja Pascoe, Cindy Mathieu (4)

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.ottobrunn-handball.de/allgemein/damen-i-vs-vaterstetten-05-02-2017/