«

»

Jan 22

Beitrag drucken

19:14-Sieg gegen den SVN München (D2)

Am ersten Heimspieltag im neuen Jahr gewann die Damen II des TSV Ottobrunn 19 :14 gegen den SVN München e.V.  Am Samstag, den 21.01.2017, starteten die Damen II gleich mit zwei Toren Vorsprung in den ersten 5 Spielminuten bis Neuperlach dann mit einem Tor nachzog. Die Abwehr der Damen II des TSV Ottobrunn war wach und ließ wenige Lücken für den Gegner zu, der mit häufigen Kreuzen für Verwirrung sorgen wollte. Damit versuchten die Neuperlacher Damen an unserer Abwehr vorbeizukommen.

Aber unsere Torhüterin Heide war präsent und wehrte einen Ball nach dem anderen ab. Dennoch bekamen die Gegnerinnen ihre Chancen zu Punkten, so dass es zur Halbzeit 9:5 für den TSV Ottobrunn stand.

Rückraumspielerin Lydia Köhler nutzt ihre Lücke mit einem Sprungwurf

Rückraumspielerin Lydia Köhler nutzt ihre Lücke

In der zweiten Halbzeit schienen beide Mannschaften Kampfgeist entwickelt zu haben, da der Ballwechsel auf Hochtouren lief. Hierbei passierte es, dass der TSV Ottobrunn ein paar Fehlpässe verkraften musste und sich einige Freiwürfe einfing. Doch die Torhüterin der Ottobrunner ließ nur 2 Bälle durch.

In den letzten 10 Spielminuten ging es dann nicht mehr ganz so sportlich zur Sache, doch die Damen des TSV Ottobrunn bissen die Zähne zusammen und spielten mit einigen Blessuren weiter und brachten so mit einem Endstand von 19:14 den Sieg im Hinspiel nach Hause.

Es spielten:
Heide Lüttich (Tor), Freya Zörntlein (1), Nathalie Miller, Kornelia Kovacs (2), Daniela Huber, Maria Münster (7/2), Lydia Köhler (3), Nadja Blanck (2), Carla Hofmann (3/2), Sandra Allgeyer (1), Johanna Pöppel, Alexandra Krommer.

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.ottobrunn-handball.de/allgemein/1914-sieg-gegen-den-svn-muenchen-d2/