«

»

Feb 22

Beitrag drucken

1. WiKuLa – Cup der E-Jugend in Ottobrunn (12.02.2017)

Nachdem seit Jahren beim TuS Raubling das Kurz-Lang-Turnier großen Anklang findet, haben wir uns dieses zum Vorbild genommen und kurzerhand das 1. Winter-Kurz-Lang-Turnier auf die Beine gestellt. Traditionsgemäß spielten die Kinder die erste und die Eltern die zweite Halbzeit.

So kam es, dass sich am 12. Februar 2017 neben Ottobrunn und natürlich Raubling auch der TSV Haar und TuS Prien in der Ferdinand-Leiß-Halle einfanden. Gespielt wurde im Modus jeder gegen jeden und Spielerlebnis vor Spielergebnis. Und es wurde ein Spielerlebnis für alle Beteiligten. Die Stimmung in der Halle war von Anfang an super.

Gleich in der ersten Begegnung merkte man, dass sich sowohl die Kinder als auch die Eltern sehr gut auf dieses Turnier vorbereitet hatten. So gingen die Haarer Kids mit 9:5 in Führung und es war an den Eltern zu zeigen was sie konnten. Durch die lautstarken Anfeuerungen der Kinder beflügelt, zeigten sich die Ottobrunner Eltern von ihrer besten Seite, holten den Rückstand auf und konnten die Partie in einem hochspannenden Finish mit 11:10 doch noch für sich entscheiden.

Im zweiten Spiel trafen die Mannschaften aus Raubling und Prien aufeinander. Das E-Jugend Team aus Raubling konnte durch schnelle Konter und gut herausgespielte Tore immer wieder zum Erfolg kommen, wodurch es zum Pausentee 7:0 stand. Auch hier hieß es für die Eltern wieder, alles geben und alles versuchen um die Partie noch zu drehen. Die Priener Elternmannschaft kämpfte sich Tor um Tor heran, musste sich aber leider nach 13 Minuten mit einem Endstand von 12:8 geschlagen geben. Die Punkte gingen an Raubling.

Die nächste Partie wurde von Prien gegen Haar bestritten. Hier zeigten sich auch die Haarer Youngster wieder gut aufgelegt und zeigten tolle Tore. Im Gegenzug war es wiederum an den Priener Eltern, die zeigten was sie können. Doch Haar behielt die Nase vorn und Prien musste sich am Ende mit 7:14 geschlagen geben.

Danach durften unsere Orangenen endlich wieder auf die Platte. Es ging gegen Raubling. Die sehr enge und umkämpfte erste Halbzeit zeigte Wirkung auf die Eltern, die den Kampfgeist ihrer Kinder mitnahmen und das Spiel mit 12:9 für Ottobrunn entschieden.

Auch im Spiel Haar gegen Raubling zeigten die Haarer Nachwuchsspieler was sie konnten und holten eine komfortable Führung heraus, welche die Eltern aufnahmen und den nie gefährdeten Sieg mit 19:7 einfuhren.

Im letzten Match des Tages trafen unsere Jungs und Mädels der E-Jugend noch auf die Priener. Man konnte auch hier wieder die gute Jugendarbeit der Trainer auf beiden Seiten sehen. Die Priener Eltern warfen am Ende noch alles in die Waagschale, konnten das Spiel aber nicht mehr drehen. Endergebnis 17:10 und somit der Turniersieg für Ottobrunn.

Eltern und Kinder versammeln sich gemeinsam für die Siegerehrung auf dem Spielfeld

Eltern und Kinder gemeinsam bei der Siegerehrung

Fazit des ersten WiKuLa:
•       Es wurden unglaubliche 136 Tore geworfen !!!
•       Alle hatten einen Mords Spaß :-):-):-)
•       Wir freuen uns auf das Rasenturnier in Raubling!
•       Die Kinder waren die Profis, aber das eine oder andere versteckte Talent konnte man auch bei den Eltern sehen.
•       Ein Turnier mit Wiederholungsbedarf!

An alle Mannschaften, Helfer, Sponsoren, Hinter-der-Theke-Steher, Schiedsrichter, Ausrichter, Kinder, Eltern, Trainer und wen ich alles vergessen habe ein
GANZ HERZLICHES DANKESCHÖN

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.ottobrunn-handball.de/allgemein/1-wikula-cup-der-e-jugend-in-ottobrunn-12-02-2017/